MTV CRO Unplugged und das ARTteam

Mann stelle sich das so vor:
Ein Photoshopper wird von seiner Assistentin überredet, bei einem Wettbewerb mitzumachen.
Arbeite mit Hilfe von Photoshop, die Jungs einer sehr bekannten deutschen Band in eine Filmplakat ein, soweit die Angaben.
Nach etwas Überredungskunst wurde dies dann auch schnell mal, neben den täglichen Jobs gemacht und wie durch ein Wunder, bekommt man Post von MTV Unplugged mit der Info nach Stuttgart zu kommen und schnell mal bei einer Live-Aufzeichnung einer der Gäste zu sein. SEHR COOL!

Bildschirmfoto-2015-05-05-um-11.07.26

Ok, jetzt wurde aus dem “ja, ok, dann mach mal halt schnell mit” ein “wau, gut das wir mitgemacht haben” und die Reise wurde spontan geplant, Termine verschoben und ab ging es hoch in den Norden. (ja, von Österreich aus gesehen, liegt Stuttgart im Norden) 🙂

Bildschirmfoto-2015-05-05-um-11.00.18

Ein kleines altes Kino aus den 50erjahren diente als Kulisse und da wir ohne jeglichen Infos dort ankamen, waren wir umso mehr überrascht, nicht mehr als rund 200 Leute zu sehen, die den großen Tag miterleben durften. Geil, kleine Runde, tolle Kulisse und wir mittendrin!
Um 18:00 Uhr war Einlass, und die “freie Platzwahl” (wir durften als Gewinner in den ersten zwei Reihen Plätze suchen) stellte sich als nicht sehr leicht heraus.
Memo an mich: Wenn eine Band, so viele  junge Menschen als Fans hat, wer wird dann wohl bei so einem Wettbewerb mitmachen???
Die Frage, warum die alle (und vor allem woher die alle) Photoshop hatten und ob mein Bild vergleichbar mit deren Arbeiten war, stellte ich mir erst bei der Heimfahrt und so beschloss ich spontan die Sache nicht weiter zu hinterfragen 😉

DSC08628Bildschirmfoto-2015-05-05-um-11.10.13

DSC08630

Rund 30 junge Mädels und Jungs, zitterten neben uns der großen Show entgegen.
Und ich muss zugeben, wir waren schon auch recht angespannt, so was erlebt man nicht alle Tage und noch dazu so weit vorne an der Bühne.
Noch mals zurück zum meiner Person: Die ersten zwei Reihen waren mit weitaus jüngerem Publikum bestückt als die Reihen dahinter. Ich hätte von einigen der Vater, oder sehr großer Bruder sein können (komme aber gleich dazu, ich muss ein wenig weiter ausholen)

Drei Herren von MTV verkündeten die “Regeln” für so einer Aufzeichnung: “Wenn ihr euch von der Musik hingerissen fühlt, steht auf, tobt mit aber bitte setzt euch nach den Songs zurück auf eure Plätze” Und genau das machte mir sorgen…

Noch mal um das Ganze zusammen zu fassen:
Ein Kino mit normalen Kinostühlen (Platz für geladene Gäste, wie Freunde, Eltern, Presse…), dann zwei Reihen Sessel (das waren unsere Plätze) mit Gewinner/innen und richtig harten Fans und dann gleich die Bühne.

Song Nr.1 wurde angespielt. Die Girls neben mir, hielten sich am Sessel fest um nicht gleich aufzuspringen. Die Reihen hinten uns genossen gechillt den guten Sound in ihren Kinostühlen und machten nicht den Anschein, aufspringen zu wollen, mehr war es für alle etwas unfassbar schönes, die alten und neuen Songs in einem neuen Stil zu lauschen.
Streicher und Bläser untermalten die Lieder und Cro wirkte locker, gut gelaunt und erfreut an dem was in den kommenden Stunden zu erwarten war!

Ok, der erste Song war im Kasten, jedoch ab dann ging’s richtig ab. 🙂
Noch mal zum Verständnis: Ich bin rund 177cm groß, ein Mädchen mit 14 Jahren dürfte die 150cm grad mal so anschneiden. Und wenn man bei einem Livekonzert das aufgezeichnet wird, um eine tolle DVD zu gestalten eine tobende Menge an Mädels, tanzend und stehend in den ersten Reihen sieht, kommt das nicht gut, wenn ein Team aus Österreich da nicht mitmacht und sitzen bleibt…

Und falls sich nun einer von euch, in den kommenden Monaten die CRO-MTV-UNPLUGGED-DVD bestellt und ab und an mal einen glatzköpfigen Herren im mittleren Alter, in der zweiten Reihe “tanzend” mit seiner Assistentin sieht… dann nehmt es mir bitte nicht krumm. Ich war sozusagen gezwungen mit zu machen.

Den größten Spass hatte jedoch Madeleine meine Assistentin, denn wenn sich einer bewusst ist, dass ich nicht tanzen kann, dann sie!

Oh Gott, ich geh im Boden versinken!!!

Fazit des Tages: Megageil, gute Musik, tolle Show und ein Abend der unvergesslich bleibt. Nicht nur für Fans, sondern auch für all jene, die sich überraschen lassen wollen.
Es war mir eine Ehre, dabei sein zu dürfen!

Euer Photoshopper (der ein geiles Konzert erleben durfte, es jedoch womöglich etwas lächerlich mit seinem Auftreten gemacht hat. Sorry CARLO) 😉