Von der Idee zum Bild: Die Idee zu dem Shooting ist uns bei einem Bierchen gekommen. Wir versuchten verzweifelt einen freien Tag zu planen an dem wir alle bei einem Shooting mitmachen können, nicht nur als Fotografen, sondern auch als Models.

Was leicht erscheint, war gar nicht so einfach. Heißer Anwärter für ein Bild war zuerst die Adams Family, da Burni dem Diener sehr gleicht und ich einen guten Fester abgeben würde. Auch Nina könnte man mit dunklen Haaren gut einbauen, aber… nun ja, wir waren nicht so ganz sauber mit der Idee.
Jedoch der Einfall von Mr. Burni, ein Futurama-Bild zu machen erschien für alle als super Idee und durchsetzbar.

Wie plant man das nun?
Als erstes wurden Bilder aus dem Netzt gezogen um Kleidung, Stile und kleine Hinweise zu sammeln, die man dann später einbauen konnte.
futurama_by_aioras-d3fjoqs futurama-darya-kunznetsova-darey-dawn-bender-fry-leela-realistic futurama_fanart___planet_express_team_by_sebdus-d5fmtos

 

Kleidungstechnisch konnte alles leicht organisiert werden, nur Bender (der Roboter) war ein Problem. Refbilder im Netzt, die man nutzen durfte, waren zu klein, oder im falschen Winkle und gute 3D-Bilder waren zu teuer, oder auch nicht perfekt.
Unser Glück nach längerer Überlegung: Die Firma Treetop aus Innsbruck, hatte einen Lebensgroßen Nachbau des Helden und waren jederzeit bereit uns dort ein Shooting zu ermöglichen.
Bildschirmfoto 2015-08-21 um 08.00.30

 

  • Der Hintergrund:Es ist immer einfacher ein Composing zu erstellen, wenn man schon den Hintergrund hat und sich sicher ist, wie der Winkel sein muss, oder auch das Licht einfallen wird.
    Daher wurde auf FOTOLIA mal gestöbert und ein kleines Hintergrund-Composing erstellt das uns allen gefiel.

    Bildschirmfoto 2015-08-21 um 08.05.59
    Bildschirmfoto 2015-08-20 um 09.44.45

    Das Shooting selber ging schnell. Ein Hauptlicht (Sonne) von hinten, ein Aufhelllicht von vorne und jede Person wurde einzeln geshootet um die Möglichkeit zu haben, die Helden dann im Composing zu drehen, verschieben…

    Bildschirmfoto 2015-08-21 um 08.08.55

    Nach jedem Shooting, wurden die Personen schnell für einen Test freigestellt, eingebaut um feststellen zu können, ob sie vom Winkel und vom Licht her gut zusammenpassen. Das unterbricht zwar das Shooting immer für einige Minuten und man muss unter Umständen noch mal vor die Linse, aber so kann man sich sicher sein, dass alles passt.

    Bildschirmfoto 2015-08-21 um 08.15.45

    Zum Schluss wurden Schatten, Licht und Look über das Bild gelegt und der Schriftzug eingebaut um den Eindruck eines Plakats zu erschaffen.

    Arbeitsaufwand:

  • 1,5 Stunden Shooting
  • 3,5 Stunden Bearbeitung

Fazit: Es hat Spass gemacht und genau das soll so ein Shooting. Das Thema “Fanart” gefällt uns sehr gut, da man sich an einem Thema haltet, das schon klappt, Erfolg hat und von vielen Leuten erkannt wird. Schade, dass der Hintergrund mit allen den Helden kaum zur Geltung kommt, aber der liegt jetzt schon mal fertig zusammengebaut auf meinem Rechner und kann für weitere Arbeiten genutzt werden.
Danke an das Team für den feinen Tag und den Spass den wir beim Shooting hatten.

Dark alley in Toronto, Canada