Offener Brief an die Firma DPD Tirol:Sehr geehrte Damen und Herren: Ich finde es toll und begrüße es sehr, dass Ihr Unternehmen und Ihre Fahrer meine Hausnummer finden, Pakete und wichtige Sendungen zustellen und selbiges auch in wirklich kurzer Zeit schaffen!Mein Büro/Studio verfügt leider über keinen Lift, ich arbeite im dritten Stockwerk und es ist sehr mühsam bis zur oberen Tür zu kommen, keine Frage. Daher wurde aber vor rund 70 Jahren das Patent “Türklingel” und vor fast 100 Jahren das Patent “Telefon” angemeldet und auch wenn es ihre Fahrer nicht wissen. Es ist jedem gestattet, selbige Erfindungen auch im Berufsleben zu nutzen und sich dadurch einen Großen Vorteil zu verschaffen!Zu den Vorteilen: Ein Paket (wie das der Firma EIZO) muss nicht vom Fahrer hochgebracht werden, ich begrüße es sogar, wenn ich runter kommen darf um es zu UNTERSCHREIBEN um mein Hab und Gut selber, sicher nach oben zu bringen.Ein Anruf mittels Telefon würde ebenfalls recht hilfreich sein (wir fügen bei Versendungen mit Ihren Unternehmen immer eine Tel. bei, weil man kann ja nie wissen) da dem Zusteller dann folgende Infos zugespielt werden können:*Nein ich bin nicht zu Hause und hole das Paket selber im Lager ab. *Mein Nachbar darf es entgegen nehmen. *Ja ich bin zu Hause und komme gleich runter (um das Paket mit einem WARENWERT von € 2400.- entgegen nehmen zu können!!!Beste GrüßeMatthias SchwaighoferNachtrag: Ich würde noch gerne nachfragen, wer bei einem Paket mit der hohen Versicherungssumme meine Unterschrift so gekonnt in Ihr Gerät gekritzelt hat… ich war’s nicht! 😉11998202_943258355713261_523166464_n