Da alle Fotografen mit einem schwarzen Teil auf der Linse rumlaufen, manche nennen es auch Gegenlichtblende, haben wir uns gedacht mal eine Anleitung ins Netz zu stellen, wie man den bestmöglichen Werbnutzen aus dem Schwarzen Kunststoff ziehen kann.
Die Angebrachte Folie kostet rund € 5.- pro Blende ist aus einem 3D-verklebbaren Venyl und kann mit allem bedruckt werden was das Herz begehrt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=8p_v5KjB2Sc

Vorreinigung: Spiritus, oder Scheibenreiniger (Microfasertuch)
Auftragen der Folie: Mit einer Kunststoffspachtel/ Rakel (mit Stoff überzogen)
Anschweißen: Heißluftföhn, oder Haarfön macht den Klebstoff weich
Beschneiden: Cuttermesser (Neue Klinge)

Folientyp: MACtac 9800 Pro mit Schutzlaminat http://www.mactac.de/