Meine Liebste, Leo Laluna und ich, waren an meinen Geburtstag in NRW auf einem Lostplace.

Ok, das ist schon etwas eigen, bedenkt man, dass es 8° hatte und ein schlimmer Regen den Tag heimsuchte.
Das alte Gelände war jedoch ein Traum zum Fotografieren und hinter jeder Ecke fand man etwas neues, das ich vor meine Linse bannen musste. So auch die Sprossenwand im total zerstörten Turnsaal. Selbige fanden wir gegen 16:00 Uhr, zu dämmriger Zeit und bei Regen kaum ausgeleuchtet durch die dicke Wolkendecke.
Ich hatte zwar meine Jinbey Porty dabei, jedoch fand ich nach den ersten Tests mit Licht, alles viel zu clean und unpassend für den tristen Tag.

Leo zog sich aus, stellte sich an die Wand und mit einem Ioswert von 12000, einer Belichtung von 1/100 und einer Blende von 1.4 gelangen mir Aufnahmen die ich nicht erwartet hätte.

Alle gezeigten Bilder, sind 1 zu 1 aus meiner Cam Jpegs ohne RAWretusche. Und ja, das Rauschen finde ich sehr gut! 😉

Euer Matthias

 

 

Share

Kommentare